Die FLÜWO Stiftung hilft Menschen ab 80 Jahren bei der Organisation einer Corona-Impfung

Als Mitte Januar 2021 in der Stuttgarter Presse die Problematik für Senioren einen Impftermin gegen das Corona-Virus zu bekommen, dargestellt wurde, war dies der Anlass für die FLÜWO Stiftung sich zu engagieren.

 

Schnell wurde die Brisanz des Themas klar: Senioren sind allein oftmals überfordert, sich einen Impftermin über die Telefon-Hotline oder über das Internet zu organisieren. Zudem brauchen viele Senioren Hilfe, die eingeschränkt mobil sind und keinerlei Unterstützung vor Ort haben, um zum Impfzentrum zu gelangen.

 

Unterstützung in Gärtringen

Die FLÜWO Stiftung initiiert daher mit dem Kooperationspartner Samariterstiftung ein Impf-Unterstützungsprojekt in Gärtringen. Die Samariterstiftung bietet mit der dazugehörigen Diakoniestation die strukturelle Voraussetzung, um ein solches Projekt umzusetzen. Die Finanzierung übernimmt die FLÜWO Stiftung.

 

Seit Mitte Februar 2021 können sich Gärtringer Bürger ab 80 Jahren an die Diakoniestation wenden. Die Station organisiert die Vereinbarung eines Impftermins. Außerdem kann sie danach bei Bedarf die Fahrt zum Impfzentrum in Sindelfingen und zurück anbieten und durchführen. Nachbarschaftshelfer begleiten und betreuen die Bürger während der Fahrt und des Impftermins.

 

Alle Gärtringer-Anwohner sind eingeladen diesen kostenlosen Service zu nutzen, sofern sie mindestens 80 Jahre alt sind und Schwierigkeiten haben, einen Impftermin zu bekommen.

 

Unterstützung bekommen Sie hier:

 

Diakoniestation Gärtringen

Silke Blindenhöfer

Telefon 0 70 34/ 9274-140

gaertringen@quartier.online


Unterstützung in Stuttgart

Seit Februar 2021 unterstützt die FLÜWO Stiftung das von der Bürgerstiftung Stuttgart initiierte Projekt “Impftermin-Unterstützung für Senior:Innen“ in Stuttgart. Die Bürgerstiftung Stuttgart hat zunächst eine Runden Tisch initiiert und moderiert, um den Bedarf mit allen Beteiligten, z.B. dem Gesundheits- und Sozialamt der Stadt Stuttgart, passgenau zu entwickeln. Zusammen mit dem Rotary Club Stuttgart-Solitude und der Evangelischen Gesellschaft eva wird die Aktion nun umgesetzt. Senioren ab 80 Jahren können sich über das Bürgertelefon oder die Bürgerstiftung Stuttgart melden, um einen Impftermin zu erhalten und bei Bedarf in das Impfzentrum begleitet zu werden. Ehrenamtliche aus ganz Stuttgart engagieren sich hierbei tatkräftig.

 

Wer Unterstützung braucht, über 80 Jahre alt ist und in Stuttgart wohnt kann Kontakt aufnehmen unter:

 

Bürgertelefon der Stadt Stuttgart:

Tel.0711/ 216 882 00, 0711/ 216 886 88 und 0711/216 888 88

 

oder

 

Bürgerstiftung Stuttgart

Katrin Gebicke
Hannakatrin.gebicke@buergerstiftung-stuttgart.de
Tel: 0711/7223 51121

 


Die FLÜWO Stiftung freut sich über Hinweise zu weiteren Projekten aus ganz Baden-Württemberg und Sachsen, die Menschen Hilfestellung beim Thema Corona-Impfen geben.

Gerne hilft die Stiftung bei der Umsetzung und Finanzierung.

 

FLÜWO Stiftung

Magdalena Heinrichs

Tel. 0711 97 60 226

heinrichs@fluewo.de

 

oder

 

Eva-Lena Wagner

Tel. 0711 97 60 223

wagner@fluewo.de